Domäne Kelchterhoef

Kelchterhoef ist ein familienfreundlicher Wanderpark mitten in De Wijers. Hier können Sie spazieren gehen, die Natur genießen oder in Hoeve Jan oder Abdijhoeve ein köstliches Häppchen zu sich nehmen.

Lernen Sie hier die Domäne ein wenig kennen:

Domäne Kelchterhoef

 

  • Die Zugangsallee 

Von der markanten Zugangsallee mit festlicher Beflaggung, passender Bepflanzung, rustikaler Beleuchtung und langlebigen Sitzbänken aus haben Sie Aussicht auf den Abdijhoeve, ein kulinarisch hochstehendes Restaurant mit großzügigen Festsälen. 
      

  • Wanderkarte Kelchterhoef-Ten Haagdoorn

Gegenüber von Abdijhoeve starten Sie Ihren Besuch mit deutlich formulierten Informationstafeln und ansprechend gestalteten Wegweisern aus Holz. 

Sie spazieren durch jahrhundertealte Alleen und an rustikalen Teichen vorbei. In einem der alten Bauernhöfe können Sie sich ausruhen. In Ten Haagdoorn wandern Sie dann wieder durch mysteriöse Sumpfwälder mit geheimnisvollen Moorseen...

In Kelchterhoef entdecken Sie De Wijers mit all seinen Facetten: Picknicken am Wasser, über den langen Stegweg über den Teich schlendern oder im Wasser auf der Wackelbrücke plantschen – alles ist möglich! Sie finden hier sowohl kurze Spaziergänge durch den Park als auch längere Spaziergänge, die Sie auch an Ten Haagdoorn entlang führen...

Norbert, die Eiche, führt die Allerkleinsten über den Tierischen Baumweg durch die Domäne (grüne Route).

  • Die Kastanienallee 

Ab der alten Eiche in Kelchterhoef begleitet eine 250 Jahre alte Kastanienallee Sie durch den Park. Diese Kastanienallee war der ursprüngliche Zugangsweg zu Kelchterhoef von Houthalen aus. Alleen wurden oft eingesetzt, um Besucher zu beeindrucken. Außerdem schützen die am Weg entlang gepflanzten Bäume Mensch und Pferd vor extremen Witterungsverhältnissen. Der älteste Teil der Kastanienallee an der alten Eiche besteht aus äußerst dicken Edelkastanien, die mindestens einige hundert Jahre alt sind! Die Kastanien in der Allee wurden gepflegt und – wo notwendig – ausgebessert. Totes Holz wurde entfernt, sie wurden geschnitten und für die Wurzeln der Bäume wurde eine Schutzone angelegt. Durch die Allee verläuft jetzt ein ansprechender Weg, der unterwegs mit Kunstsofas gepflastert ist, auf denen Sie in Träume versinken können. Über eine Baumtreppe können Sie bis in die Krone eines der Bäume klimmen – jahrhundertealte Bäume in der historischen Kastanienallee wurden gründlich gepflegt. Durch die Allee hindurch wurde ein neuer Wanderweg angelegt.

Über eine Baumtreppe können Sie selbst einen alten Kastanienbaum erklimmen und sich auf die Suche nach einem Specht machen. 

  • Hundespielzone 

Innerhalb einer abgegrenzten Zone (± 1 ha) müssen die Hunde nicht an der Leine gehalten werden, sondern können frei in der Natur laufen. Von den Herrchen und Frauchen wird selbstverständlich das nötige Verantwortungsbewusstsein erwartet.

  • Der Backofen

Der Backofen bei Hoeve Jan wurde vom VDAB (Flämischer Dienst für Arbeitsvermittlung und Berufsausbildung) über einen kleinmaßstäblichen Ausbildungshof rekonstruiert. Jetzt kann hier wieder in Handwerksmanier Kuchen und Brot gebacken werden!

Der VDAB hat anlässlich der Rekonstruktion des Backofens eine 'Backofenzeitung Kelchterhoef' veröffentlicht. Diese ist kostenlos bei VVV-Toerisme erhältlich.

  •    Ökologischer Spielplatz  

Während die Eltern in einem Straßencafé bei Hoeve Jan gemütlich verweilen, können sich die Kinder auf dem abenteuerlichen Naturspielplatz ausleben.

  • Spielwald für Kinder

Die etwas größeren Kinder werden im Spielwald an De Bosberg viel Spielspaß erleben. Vom Spielplatz aus zeigen die Spielelemente den Weg zum Spielwald an.

  • Holzstege und neue Brücke 

Die neuen 'Attraktionen' aus Holz stehen Garant für eine abenteuerliche Wanderroute. Das Ganze besteht u.a. aus einer Teichbrücke mit Hängebrücke für Kinder, einer Baumbank, auf der Sie faulenzen können, einem Bretterweg (mit Picknickplatz) am Teich an Hoeve Mieneke und einem Bohlenweg durch den Sumpfwald.   

  • Kunst im Park

Wenn Sie an einem faulen Sonntag gemütlich im Schatten sitzen möchten, müssen Sie die Sofas auskundschaften.

Die 5 Sofas in der Nähe sorgen für einen modernen, bunten Touch. Die Designs entsprangen einem Wettbewerb, der darauf ausgelegt war, auf originelle Art und Weise auf den Bedarf an Präsentationsmöglichkeiten für lokale Künstler und Schüler (Kinder) der Akademie der Bildenden Künste einzugehen. 
 

  • Gastronomie & spezielle Picknickplätze

Kelchterhoef bleibt "the place to be", wenn Sie gemütlich auf der Terrasse sitzen oder köstlich tafeln möchten.

Oder veranstalten Sie einmal ein Picknick an Ihrem Lieblingsplatz im Grünen: Machen Sie es sich auf der gigantischen Baumbank oder auf dem brandneuen Picknicksteg im Schilf gemütlich, entscheiden Sie sich für eines der fünf Kunstsofas oder breiten Sie Ihre Picknickdecke einfach im Gras aus. 

Reservieren Sie im Voraus Ihren gefüllten Picknickkorb: Basic oder Deluxe.

 

In der Domäne finden Sie jeweils einen mit Landschaftssternen ausgezeichneten Ort , Ballooning, den Campingplatz De Binnenvaart, das Ferienzentrum De Bosberg,, den Ferienpark De Plas (mediterraner Teich mit abgegrenzter Schwimmzone, Wassersport: Segeln - Surfen - Tauchen), Paintball-Bereich, Kletterpunkt


PRAKTISCH

Eingang

Kelchterhoefstraat (domäne) 
oder Binnenvaartstraat (de Plas)
3530 Houthalen-Helchteren

Wünschen Sie mehr?

VVV-Toerisme, T +32 (0)11 49 21 40

Eine E-mail versenden